SPD-Ortsverein Adenau

22.03.2017 Wir gratulieren herzlich Frank-Walter Steinmeier zur  Vereidigung als 12. Bundespräsident Am 12. Februar 2017 ist Frank-Walter Steinmeier im ersten Wahlgang zu unserem neuen Bundespräsidenten gewählt worden. Von den 1239 gültigen abgegebenen Stimmen haben sich 931 für ihn entschieden. Nach seinem Amtsantritt am 19. März 2017 ist er am 22. März bei einer gemeinsamen Sitzung des Bundestags und des Bundesrats vereidigt worden. Wir von der SPD-Adenau freuen uns und gratulieren recht herzlich. 28.02.2017 SPD-Regionalparteitag hat Andrea Nahles MdB zur Spitzenkandidatin gewählt Am 18. Februar hat sich der SPD-Regionalparteitag eindeutig  für die Spitzenkandidatur von Andrea Nahles, MdB ausgesprochen. Der Vorschlag für die Landesliste zur Bundestagswahl war eindeutig, sie wurde einstimmig per Akklamation auf Platz eins gewählt. Bereits in der Rede von Roger Lewentz MdL wurde sie für ihre bisherige Arbeit als Ministerin für Arbeit und Soziales gelobt, um nur zwei Beispiele von vielen zu nennen, z.B. für die Einführung des flächendeckenden gesetzlichen Mindestlohnes und die stärkere Regulierung von Leih- und Werkarbeit. Andrea Nahles MdB selbst hat in ihrer kämpferischen Bewerbungsrede noch einmal klar gestellt, dass sie dafür kämpft, dass die nächste Bundesregierung eine sozialdemokratische wird, mit Martin Schulz als zukünftigen Bundeskanzler. 27.01.2017 Martin Schulz soll SPD-Kanzlerkandidat für die kommende Bundestagswahl am 24.9.17 werden und was sich sonst noch ändert Martin Schulz soll Kanzlerkandidat für die kommende Bundestagswahl werden. So hat es das Präsidium des SPD- Parteivorstandes am 24.1.17 beschlossen. Und er soll auch das Amt des SPD-Parteivorsitzenden übernehmen. Darüber hinaus gibt es noch weitere personelle Veränderungen: Sigmar Gabriel wechselt an die Spitze des Auswärtigen Amtes, natürlich bleibt er weiterhin Vizekanzler in der großen Koalition. Neue Bundesministerin für Wirtschaft und Energie soll Brigitte Zypries werden. Noch in dieser Woche soll die Kabinettsumbildung erfolgen, so dass bereits am Freitag Sigmar Gabriel und Brigitte Zypries vereidigt werden könnten. Wir als SPD-Adenau zeigen uns mit den Entscheidungen solidarisch und unterstützen den Wahlkampf mit Martin Schulz. 15.01.2017 Norbert Neusser MdEP zu Gast in Schuld Am 26.01.2017 um 18:00 Uhr wird Europaabgeordneter Norbert Neuser zu Gast in Schuld sein. Weitere Infos in der “Pressemitteilung”.  12.10.2016 Mitglieder der SPD-Adenau haben für "Markt für Leib und Seele Adenau e.V." gespendet Mittwoch vormittags ist die Adenauer Tafel geöffnet, die Lebensmittelausgabe mit ihrem Eingang seitlich des Rathauses und dazu gegenüber in der Komturei die Nummernausgabe und das Café. Dort hatten sich Mitglieder des SPD-OV Adenau mit der stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden Christa Rösner getroffen. Damit alles reibungslos funktioniert gibt es viele freiwillige Helfer, die mit viel Engagement dafür sorgen, dass jeder zufrieden mit Lebensmitteln versorgt wird und eventuelle Wartezeiten mit einer Tasse Kaffee überbrücken kann. Hier trifft man vor allen Dingen Familien mit Kindern. Erika Rebatschek übergab die Spende von den Mitgliedern der SPD an Christa Rösner und betonte dabei, wie wertvoll die Arbeit der ehrenamtlichen Mitglieder der Adenauer Tafel für die bedürftigen Bürgerinnen und Bürger ist, und lobte nochmals das spürbar starke Engagement. 27.09.2016 SPD-Programmkonferenzen 2016 SICHER.GERECHT.WELTOFFEN Die Programmkonferenzen teilen sich in 4 unterschiedliche Themenschwerpunkte und Standorte auf. Das erste Thema hieß in Bonn: "Arbeit der Zukunft gestalten" und war am 25.6.2016 in Bonn. Hannelore Kraft begrüßte als Ministerpräsidentin des Landes Nordrhein-Westfalen die Genossinnen und Genossen, danach sprach Sigmar Gabriel als SPD-Parteivorsitzender über das Thema: "Zukunft der Arbeit: Chancen für eine sichere und gerechte Arbeitswelt". Es schlossen sich 3 Workshops an. 1. "Arbeit und Wirtschaft 4.0" mit Hubertus Heil, MdB und Lars Klingbeil, MdB, 2. "Gute Arbeit verbindet - Zeit für Familie und Leben" mit Andrea Nahles, Bundesministerin für Arbeit und Soziales, und Dr. Carola Reimann, MdB, 3. "Gesundheit und Arbeit: Prävention und gerechte Finanzierung" mit Prof. Dr. Karl Lauterbach MdB und Helga Kühn-Mengel MdB. Unterstützt wurden die Workshops von Referenten z.B. von Gewerkschaften und Betriebskrankenkassen. Den Abschluss bildete eine Zusammenfassung aus den einzelnen Workshops als Momentaufnahmen und Entwicklung von Perspektiven. Das zweite Thema hieß am 2. Juli in Berlin: "Mut für ein besseres Europa" , das 3. Thema war am 9. Juli 2016 in Nürnberg und hieß "Gesellschaftlicher Zusammenhalt und Integration". Am 17. September 2016 fand die letzte Programmkonferenz statt zum Thema "Familie" in Hamburg statt. Ziel der Programmkonferenzen ist SPD-Mitglieder und andere Interessierte in den Programmprozess mit einzubinden, um in den Perspektivdebatten Impulse für das Wahlprogramm zu entwickeln. "Bei der ersten Programmkonferenz in Bonn war ich selbst dabei," so Erika Rebatschek, Vorsitzende der SPD Adenau, "es war sehr informativ und jeder konnte sich und seine Ideen in den Workshops einbringen. Es ist eine gute Idee das Wahlprogramm gemeinsam mit den Genossinnen und Genossen zu gestalten, und so Erfahrungen und Sachverstand aller mit einzubeziehen. 28.06.2016 Regierungserklärung von Malu Dreyer  “Wir sind für alle da” Am 1.6. hat Malu Dreyer vor dem Landtag ihre Regierungserklärung abgegeben. Dabei hat sie nicht nur Themen, wie z.B. gute und gebührenfreie Bildung, digitale Vernetzung, innere Sicherheit und Infrastruktur, sondern vor allem auch noch mal die gute Zusammenarbeit innerhalb der Koalition hervorgehoben. Für Interessierte hier der Link zum Herunterladen und Nachlesen. 23.06.2016 Vorstandsneuwahlen der SGK im Regionalverband Ahrweiler Bernd Lang übergibt seinen Vorsitz an Christoph Schmitt Auf der Hauptversammlung der Sozialdemokratischen Gemeinschaft für Kommunalpolitik (SGK), in der sich vor allem die Mandatsträger aus Stadt- und Gemeinderäten, sowie des Kreistags organisiert haben, wurde ein neuer Vorstand gewählt. Den Vorsitz hat nun Christoph Schmitt aus Niederzissen, seine beiden Stellvertreter sind Hubert Münch (Grafschaft) und Lorenz Denn (Remagen). Als Beisitzer sind gewählt: Martina Münch (Grafschaft), Ingo Terschanski (Sinzig), Irmgard Köhler-Regnery (Bad Breisig), Andreas Hermens (Altenahr), Udo Klein (Grafschaft), Jörn Kampmann (Bad Neuenahr-Ahrweiler) und Erika Rebatschek (Adenau). Wir alle danken Bernd Lang für seinen jahrelangen Vorsitz der SGK im Regionalverband Ahrweiler, für sein Engagement, und dafür, dass er durch seine jahrzehntelange Erfahrungen immer ein offenes Ohr und damit ein guter Ratgeber für kommunalpolitische Belange gewesen ist. 18.05.2016 Glückwunsch Malu Dreyer, Glückwunsch Rheinlandpfalz zu einer starken  Ministerpräsidentin Malu Dreyer ist heute als Ministerpräsidentin wiedergewählt worden. Mit 52 Ja-Stimmen. Das bedeutet, dass die gesamte Koalition hinter ihr steht. Ein tolles Ergebnis! Die Minister sind ebenfalls vereidigt, nun kann die Arbeit beginnen. Wir freuen uns auf die Ergebnisse für die Menschen in unserer Region. 17.05.2016 Unser SPD-Team für das Kabinett im Landtag  Am 11.5.2016 fand der kleine SPD-Parteitag in Mainz statt, um über den vorläufigen Koalitionsvertrag abzustimmen. Aus dem Kreis Ahrweiler waren Jörn Kampmann und Erika Rebatschek  als Mitglieder des Landesparteirates stimmberechtigt. Nach freudig motivierten Reden von Jens Guth, Roger Lewentz und Malu Dreyer über den Wahlkampf mit seinen Ergebnissen, sowie über den konstruktiven Verlauf der Koalitionsverhandlungen und einem positiv gerichteten Ausblick in die Zukunft wurde über den Koalitionsvertrag abgestimmt. Er wurde einstimmig angenommen. Zuvor hatte Malu Dreyer die Ministerinnen und Minister des SPD-Teams für das Kabinett im Landtag vorgestell. Die Konstituierung des Landtags findet am 18.5.2016 statt.  Hier die Ministerinnen und Minister im Einzelnen:    MALU DREYER (3. v. l.), Ministerpräsidentin, sie ist seit 2013 im Amt ROGER LEWENTZ (3. v. r.), Staatsminister des Inneren und für Sport, er ist seit 2011 im Amt DORIS AHNEN (1. v. l.), Staatsministerin der Finanzen, sie ist seit 2014 im Amt und war vorher seit 2001 Bildungsministerin SABINE BÄTZING-LICHTENTHÄLER (1. v. r.), Staatsministerin für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Demografie, seit 2014 im Amt DR. STEFANIE HUBIG (2. v. l.) wird Staatsministerin für Bildung, sie war vorher Staatssekretärin im Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz PROF. DR. KONRAD WOLF (2. v. r.) wird Staatsminister für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur, er war vorher Präsident der Hochschule Kaiserslautern. Nähere Informationen können unter www.spd-rlp.de eingesehen werden. 02.05.2016 Koalitionsverhandlungen sind erfolgreich abgeschlossen Am 21.04. haben sich die Vertreter der SPD, Bündnis Grünen und der FDP auf eine Ampelregierung einigen können. Der Koalitionsvertrag ist auf der Seite des SPD Landesverbandes  einsehbar und die ersten Veränderungen sind getätigt. Im Mittelpunkt stehen gute und gebührenfreie Bildung, sozialer Zusammenhalt, eine offene Gesellschaft, Innovationen und Fortschritt, Investitionen in Infrastruktur und Sicherheit sowie eine verantwortungsvolle Finanz- und Haushaltspolitik. 22.03.2016 Feige Terroranschläge in Brüssel Ein schwarzer Tag für Brüssel! Und die Erinnerung an die Terroranschläge in Paris sind noch wach. Wir fühlen mit den Angehörigen der 34 Toten mit. Und wir fordern Europa auf, bei der internationalen Terrorbekämpfung in höchstem Maße zusammenzuarbeiten. Es war ein feiger Anschlag, zu dem sich die IS bekannt hat. Mit 230 Verletzten und 34 Toten. Ein unsinniges Verbrechen, feige und brutal, gegen unsere Freiheit. Und die lassen wir uns nicht nehmen. (Erika Rebatschek) 06.03.2016 SPD Regierungsprogamm "Unser Land von Morgen" kurz und knapp oder ganz ausführlich lesen Die SPD in RLP hat ihr Regierungsprogramm nun in einer Zusammenfassung, leicht verständlich mit den wichtigsten Informationen, in leichter Sprache aufgeschrieben. Auf www.SPD-RLP.de/Regierungsprogramm/ steht es zum Download im PDF Format bereit. Dort kann man sich auch die ausführliche, 64 Seiten umfassende, Variante herunterladen.   (Erika Rebatschek) 29.02.2016 Neue App "Zukunft läuft" Seit dem 01.02.2016 gibt es eine neue App die bei der Berufswahl bzw. Studienwahl helfen soll. Mit ihr kann man Interessenchecks durchführen und sich über einzelne Berufsgruppen, Praktika, Studienplätze u.s.w. informieren. Diese App zur Berufs- und Studienorientierung kann in den App-Stores kostenlos heruntergeladen werden. Wer Interesse hat kann sich auf der Website: http://www.zukunft-laeuft.de/15/ vom  Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur des Landes Rheinland-Pfalz (MBWWK) informieren.   (Erika Rebatschek) 19.02.2016 Malu Dreyer auf Tour in den Wahlkreisen Am Mittwoch, den 17.02.16 war Malu in Ringen, um den Wahlkreis 14 zu unterstützen. Das Gemeindehaus war beinahe überfüllt mit mehr als 200 Gästen. Darunter auch aus dem Vorstand der SPD Adenau Sascha Nücken und Erika Rebatschek als B-Kandidatin. Nach einer kurzen Begrüßung durch den OV-Vorsitzenden der SPD Grafschaft Udo Klein hat unser Landtagsakandidat Jörn Kampmann das Wort ergriffen. Er hat auf unsere Region abgestimmte Argumente dargelegt, und damit auch die passende Überleitung für Malu Dreyer geschaffen. Malu´s Rede war überaus engagiert und mit Herz gehalten, was ihr immer wieder  großen Applaus eingebracht hat. Den Abschluss bildete die Beantwortung von Fragen, die aus dem Publikum kamen.   Wer Malu am Mittwoch nicht erleben konnte, der hat hier in der Region noch am Montag, den 22.2. die Gelegenheit in Remagen. Dort, im Wahlkreis 13 wird sie Marcel Hürter MdL und Landtagskandidat unterstützen. (Erika Rebatschek) 25.01.2016 UNSER LAND VON MORGEN Am Samstag, den 23. Januar 2016, wurde in Mainz über den Entwurf des Regierungsprogramms der SPD Rheinland-Pfalz zur Landtagswahl 2016 "Unser Land von morgen" abgestimmt. Darunter sind Themen, wie z.B. - gebührenfreie Bildung und gebührenfreie Kitas - Ganztagsschulen - hohe Qualität im Studium - eine humane Flüchtlings- und Asylpolitik - Gestaltung von Digitalisierung und Demografie und - Gerechtigkeit auf dem Arbeitsmarkt aber auch noch viele andere Themen, die z.B. die Gesundheit und Familie, bezahlbaren Wohnraum und kommunales Wahlrecht betreffen. Es ist ein vielschichtiges Programm, und es vermittelt das Gefühl, so kann man sich die Zukunft in unserem Land vorstellen und jeder kann innerhalb seiner Möglichkeiten helfen, das Land mit zu gestalten.   (Erika Rebatschek)  
SPD im Kreis Kontakt Presse Vorstand Aktuelles Start
- nächste Seite - Hinten: Udo Klein, Marcel Hürter, , Irmgard Köhler-Regnery, Marcel Werner   Mitte: Martina Münch, Ingo Terschanski,  , Erika Rebatschek, Andreas Hermens   Vorne: Lorenz Denn, Christoph Schmitt, Hubert Münch

SPD Ortsverein Adenau

22.03.2017 Wir gratulieren herzlich Frank-Walter Steinmeier zur Vereidigung als 12. Bundespräsident Am 12. Februar 2017 ist Frank- Walter Steinmeier im ersten Wahlgang zu unserem neuen Bundespräsidenten gewählt worden. Von den 1239 gültigen abgegebenen Stimmen haben sich 931 für ihn entschieden. Nach seinem Amtsantritt am 19. März 2017 ist er am 22. März bei einer gemeinsamen Sitzung des Bundestags und des Bundesrats vereidigt worden. Wir von der SPD-Adenau freuen uns und gratulieren recht herzlich. 28.02.2017 SPD-Regionalparteitag hat Andrea Nahles MdB zur Spitzenkandidatin gewählt Am 18. Februar hat sich der SPD-Regionalparteitag eindeutig für die Spitzenkandidatur von Andrea Nahles, MdB ausgesprochen. Der Vorschlag für die Landesliste zur Bundestagswahl war eindeutig, sie wurde einstimmig per Akklamation auf Platz eins gewählt. Bereits in der Rede von Roger Lewentz MdL wurde sie für ihre bisherige Arbeit als Ministerin für Arbeit und Soziales gelobt, um nur zwei Beispiele von vielen zu nennen, z.B. für die Einführung des flächendeckenden gesetzlichen Mindestlohnes und die stärkere Regulierung von Leih- und Werkarbeit. Andrea Nahles MdB selbst hat in ihrer kämpferischen Bewerbungsrede noch einmal klar gestellt, dass sie dafür kämpft, dass die nächste Bundesregierung eine sozialdemokratische wird, mit Martin Schulz als zukünftigen Bundeskanzler. 27.01.2017 Martin Schulz soll SPD-Kanzlerkandidat für die kommende Bundestagswahl am 24.9.17 werden und was sich sonst noch ändert Martin Schulz soll Kanzlerkandidat für die kommende Bundestagswahl werden. So hat es das Präsidium des SPD- Parteivorstandes am 24.1.17 beschlossen. Und er soll auch das Amt des SPD- Parteivorsitzenden übernehmen. Darüber hinaus gibt es noch weitere personelle Veränderungen: Sigmar Gabriel wechselt an die Spitze des Auswärtigen Amtes, natürlich bleibt er weiterhin Vizekanzler in der großen Koalition. Neue Bundesministerin für Wirtschaft und Energie soll Brigitte Zypries werden. Noch in dieser Woche soll die Kabinettsumbildung erfolgen, so dass bereits am Freitag Sigmar Gabriel und Brigitte Zypries vereidigt werden könnten. Wir als SPD-Adenau zeigen uns mit den Entscheidungen solidarisch und unterstützen den Wahlkampf mit Martin Schulz. 15.01.2017 Norbert Neusser MdEP zu Gast in Schuld Am 26.01.2017 um 18:00 Uhr wird Europaabgeordneter Norbert Neuser zu Gast in Schuld sein. Weitere Infos in der “Pressemitteilung”.  12.10.2016 Mitglieder der SPD-Adenau haben für "Markt für Leib und Seele Adenau e.V." gespendet Mittwoch vormittags ist die Adenauer Tafel geöffnet, die Lebensmittelausgabe mit ihrem Eingang seitlich des Rathauses und dazu gegenüber in der Komturei die Nummernausgabe und das Café. Dort hatten sich Mitglieder des SPD-OV Adenau mit der stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden Christa Rösner getroffen. Damit alles reibungslos funktioniert gibt es viele freiwillige Helfer, die mit viel Engagement dafür sorgen, dass jeder zufrieden mit Lebensmitteln versorgt wird und eventuelle Wartezeiten mit einer Tasse Kaffee überbrücken kann. Hier trifft man vor allen Dingen Familien mit Kindern. Erika Rebatschek übergab die Spende von den Mitgliedern der SPD an Christa Rösner und betonte dabei, wie wertvoll die Arbeit der ehrenamtlichen Mitglieder der Adenauer Tafel für die bedürftigen Bürgerinnen und Bürger ist, und lobte nochmals das spürbar starke Engagement. 27.09.2016 SPD-Programmkonferenzen 2016 SICHER.GERECHT.WELTOFFEN Die Programmkonferenzen teilen sich in 4 unterschiedliche Themenschwerpunkte und Standorte auf. Das erste Thema hieß in Bonn: "Arbeit der Zukunft gestalten" und war am 25.6.2016 in Bonn. Hannelore Kraft begrüßte als Ministerpräsidentin des Landes Nordrhein-Westfalen die Genossinnen und Genossen, danach sprach Sigmar Gabriel als SPD-Parteivorsitzender über das Thema: "Zukunft der Arbeit: Chancen für eine sichere und gerechte Arbeitswelt". Es schlossen sich 3 Workshops an. 1. "Arbeit und Wirtschaft 4.0" mit Hubertus Heil, MdB und Lars Klingbeil, MdB, 2. "Gute Arbeit verbindet - Zeit für Familie und Leben" mit Andrea Nahles, Bundesministerin für Arbeit und Soziales, und Dr. Carola Reimann, MdB, 3. "Gesundheit und Arbeit: Prävention und gerechte Finanzierung" mit Prof. Dr. Karl Lauterbach MdB und Helga Kühn-Mengel MdB. Unterstützt wurden die Workshops von Referenten z.B. von Gewerkschaften und Betriebskrankenkassen. Den Abschluss bildete eine Zusammenfassung aus den einzelnen Workshops als Momentaufnahmen und Entwicklung von Perspektiven. Das zweite Thema hieß am 2. Juli in Berlin: "Mut für ein besseres Europa" , das 3. Thema war am 9. Juli 2016 in Nürnberg und hieß "Gesellschaftlicher Zusammenhalt und Integration". Am 17. September 2016 fand die letzte Programmkonferenz statt zum Thema "Familie" in Hamburg statt. Ziel der Programmkonferenzen ist SPD-Mitglieder und andere Interessierte in den Programmprozess mit einzubinden, um in den Perspektivdebatten Impulse für das Wahlprogramm zu entwickeln. "Bei der ersten Programmkonferenz in Bonn war ich selbst dabei," so Erika Rebatschek, Vorsitzende der SPD Adenau, "es war sehr informativ und jeder konnte sich und seine Ideen in den Workshops einbringen. Es ist eine gute Idee das Wahlprogramm gemeinsam mit den Genossinnen und Genossen zu gestalten, und so Erfahrungen und Sachverstand aller mit einzubeziehen. 28.06.2016 Regierungserklärung von Malu Dreyer  “Wir sind für alle da” Am 1.6. hat Malu Dreyer vor dem Landtag ihre Regierungserklärung abgegeben. Dabei hat sie nicht nur Themen, wie z.B. gute und gebührenfreie Bildung, digitale Vernetzung, innere Sicherheit und Infrastruktur, sondern vor allem auch noch mal die gute Zusammenarbeit innerhalb der Koalition hervorgehoben. Für Interessierte hier der Link zum Herunterladen und Nachlesen. 23.06.2016 Vorstandsneuwahlen der SGK im Regionalverband Ahrweiler Bernd Lang übergibt seinen Vorsitz an Christoph Schmitt Auf der Hauptversammlung der Sozialdemokratischen Gemeinschaft für Kommunalpolitik (SGK), in der sich vor allem die Mandatsträger aus Stadt- und Gemeinderäten, sowie des Kreistags organisiert haben, wurde ein neuer Vorstand gewählt. Den Vorsitz hat nun Christoph Schmitt aus Niederzissen, seine beiden Stellvertreter sind Hubert Münch (Grafschaft) und Lorenz Denn (Remagen). Als Beisitzer sind gewählt: Martina Münch (Grafschaft), Ingo Terschanski (Sinzig), Irmgard Köhler-Regnery (Bad Breisig), Andreas Hermens (Altenahr), Udo Klein (Grafschaft), Jörn Kampmann (Bad Neuenahr- Ahrweiler) und Erika Rebatschek (Adenau). Wir alle danken Bernd Lang für seinen jahrelangen Vorsitz der SGK im Regionalverband Ahrweiler, für sein Engagement, und dafür, dass er durch seine jahrzehntelange Erfahrungen immer ein offenes Ohr und damit ein guter Ratgeber für kommunalpolitische Belange gewesen ist. 18.05.2016 Glückwunsch Malu Dreyer, Glückwunsch Rheinlandpfalz zu einer starken  Ministerpräsidentin Malu Dreyer ist heute als Ministerpräsidentin wiedergewählt worden. Mit 52 Ja-Stimmen. Das bedeutet, dass die gesamte Koalition hinter ihr steht. Ein tolles Ergebnis! Die Minister sind ebenfalls vereidigt, nun kann die Arbeit beginnen. Wir freuen uns auf die Ergebnisse für die Menschen in unserer Region. 17.05.2016 Unser SPD-Team für das Kabinett im Landtag  Am 11.5.2016 fand der kleine SPD-Parteitag in Mainz statt, um über den vorläufigen Koalitionsvertrag abzustimmen. Aus dem Kreis Ahrweiler waren Jörn Kampmann und Erika Rebatschek  als Mitglieder des Landesparteirates stimmberechtigt. Nach freudig motivierten Reden von Jens Guth, Roger Lewentz und Malu Dreyer über den Wahlkampf mit seinen Ergebnissen, sowie über den konstruktiven Verlauf der Koalitionsverhandlungen und einem positiv gerichteten Ausblick in die Zukunft wurde über den Koalitionsvertrag abgestimmt. Er wurde einstimmig angenommen. Zuvor hatte Malu Dreyer die Ministerinnen und Minister des SPD-Teams für das Kabinett im Landtag vorgestell. Die Konstituierung des Landtags findet am 18.5.2016 statt.  Hier die Ministerinnen und Minister im Einzelnen:    MALU DREYER (3. v. l.), Ministerpräsidentin, sie ist seit 2013 im Amt ROGER LEWENTZ (3. v. r.), Staatsminister des Inneren und für Sport, er ist seit 2011 im Amt DORIS AHNEN (1. v. l.), Staatsministerin der Finanzen, sie ist seit 2014 im Amt und war vorher seit 2001 Bildungsministerin SABINE BÄTZING-LICHTENTHÄLER (1. v. r.), Staatsministerin für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Demografie, seit 2014 im Amt DR. STEFANIE HUBIG (2. v. l.) wird Staatsministerin für Bildung, sie war vorher Staatssekretärin im Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz PROF. DR. KONRAD WOLF (2. v. r.) wird Staatsminister für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur, er war vorher Präsident der Hochschule Kaiserslautern. Nähere Informationen können unter www.spd-rlp.de eingesehen werden. 02.05.2016 Koalitionsverhandlungen sind erfolgreich abgeschlossen Am 21.04. haben sich die Vertreter der SPD, Bündnis Grünen und der FDP auf eine Ampelregierung einigen können. Der Koalitionsvertrag ist auf der Seite des SPD Landesverbandes einsehbar und die ersten Veränderungen sind getätigt. Im Mittelpunkt stehen gute und gebührenfreie Bildung, sozialer Zusammenhalt, eine offene Gesellschaft, Innovationen und Fortschritt, Investitionen in Infrastruktur und Sicherheit sowie eine verantwortungsvolle Finanz- und Haushaltspolitik. 22.03.2016 Feige Terroranschläge in Brüssel Ein schwarzer Tag für Brüssel! Und die Erinnerung an die Terroranschläge in Paris sind noch wach. Wir fühlen mit den Angehörigen der 34 Toten mit. Und wir fordern Europa auf, bei der internationalen Terrorbekämpfung in höchstem Maße zusammenzuarbeiten. Es war ein feiger Anschlag, zu dem sich die IS bekannt hat. Mit 230 Verletzten und 34 Toten. Ein unsinniges Verbrechen, feige und brutal, gegen unsere Freiheit. Und die lassen wir uns nicht nehmen. (Erika Rebatschek) 06.03.2016 SPD Regierungsprogamm "Unser Land von Morgen" kurz und knapp oder ganz ausführlich lesen Die SPD in RLP hat ihr Regierungsprogramm nun in einer Zusammenfassung, leicht verständlich mit den wichtigsten Informationen, in leichter Sprache aufgeschrieben. Auf www.SPD-RLP.de/Regierungsprogramm/ steht es zum Download im PDF Format bereit. Dort kann man sich auch die ausführliche, 64 Seiten umfassende, Variante herunterladen.   (Erika Rebatschek) 29.02.2016 Neue App "Zukunft läuft" Seit dem 01.02.2016 gibt es eine neue App die bei der Berufswahl bzw. Studienwahl helfen soll. Mit ihr kann man Interessenchecks durchführen und sich über einzelne Berufsgruppen, Praktika, Studienplätze u.s.w. informieren. Diese App zur Berufs- und Studienorientierung kann in den App-Stores kostenlos heruntergeladen werden. Wer Interesse hat kann sich auf der Website: http://www.zukunft-laeuft.de/15/ vom  Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur des Landes Rheinland-Pfalz (MBWWK) informieren.   (Erika Rebatschek) 19.02.2016 Malu Dreyer auf Tour in den Wahlkreisen Am Mittwoch, den 17.02.16 war Malu in Ringen, um den Wahlkreis 14 zu unterstützen. Das Gemeindehaus war beinahe überfüllt mit mehr als 200 Gästen. Darunter auch aus dem Vorstand der SPD Adenau Sascha Nücken und Erika Rebatschek als B- Kandidatin. Nach einer kurzen Begrüßung durch den OV- Vorsitzenden der SPD Grafschaft Udo Klein hat unser Landtagsakandidat Jörn Kampmann das Wort ergriffen. Er hat auf unsere Region abgestimmte Argumente dargelegt, und damit auch die passende Überleitung für Malu Dreyer geschaffen. Malu´s Rede war überaus engagiert und mit Herz gehalten, was ihr immer wieder  großen Applaus eingebracht hat. Den Abschluss bildete die Beantwortung von Fragen, die aus dem Publikum kamen.   Wer Malu am Mittwoch nicht erleben konnte, der hat hier in der Region noch am Montag, den 22.2. die Gelegenheit in Remagen. Dort, im Wahlkreis 13 wird sie Marcel Hürter MdL und Landtagskandidat unterstützen. (Erika Rebatschek) 25.01.2016 UNSER LAND VON MORGEN Am Samstag, den 23. Januar 2016, wurde in Mainz über den Entwurf des Regierungsprogramms der SPD Rheinland-Pfalz zur Landtagswahl 2016 "Unser Land von morgen" abgestimmt. Darunter sind Themen, wie z.B. - gebührenfreie Bildung und gebührenfreie Kitas - Ganztagsschulen - hohe Qualität im Studium - eine humane Flüchtlings- und Asylpolitik - Gestaltung von Digitalisierung und Demografie und - Gerechtigkeit auf dem Arbeitsmarkt aber auch noch viele andere Themen, die z.B. die Gesundheit und Familie, bezahlbaren Wohnraum und kommunales Wahlrecht betreffen. Es ist ein vielschichtiges Programm, und es vermittelt das Gefühl, so kann man sich die Zukunft in unserem Land vorstellen und jeder kann innerhalb seiner Möglichkeiten helfen, das Land mit zu gestalten.   (Erika Rebatschek)  
Menü - nächste Seite -